Warum SEO nur ein Teil des Content-Marketing ist

von Manuela Frenzel | Sep 1, 2022 | Werbepsychologie | 0 Kommentare

Estimated reading time: 11 Minuten

Wenn es um Content Marketing geht, konzentrieren sich viele Unternehmen auf SEO.

Das Problem ist, dass die Reichweite der organischen Inhalte durch die Feed-Algorithmen der Plattformen begrenzt wird. Anfang 2018 änderte Facebook beispielsweise seinen Algorithmus so, dass Inhalte von Freunden und nicht von Unternehmen in den Feeds der Nutzer bevorzugt werden.

Dies hatte zur Folge, dass organische Inhalte nicht mehr über den Feed beworben werden konnten.

Wenn Sie erfolgreiche Inhalte erstellen möchten, denken Sie über SEO hinaus und konzentrieren Sie sich darauf, grossartige Inhalte zu erstellen, die Ihr Publikum ansprechen.

In diesem Blogbeitrag erfahren Sie, warum SEO nur ein Teil des Content-Marketings, was Content-Inhalte sein können und was zu einer erfolgreichen Marketing-Strategie gehört.

Inhaltsverzeichnis

1. Was ist SEO und wie hilft es beim Content Marketing?

SEO: Keywordanalyse
SEO: Keywordanalyse


Laut HubSpot ist SEO (Suchmaschinenoptimierung) die Optimierung des Inhalts, der Struktur und der On-Page-Elemente Ihrer Website, wie Titel, Metatags und Ankertexte, damit Ihre Website in den Suchmaschinenergebnisseiten (SERPs) so weit oben wie möglich erscheint.

Mit anderen Worten: SEO ist eine Technik, mit der Sie die Besucherzahlen Ihrer Website erhöhen können, indem Sie Ihr Ranking in den Suchmaschinenergebnissen verbessern.

Und wie jeder Online-Marketer weiss, bedeutet mehr Verkehr auch mehr neue Kunden. Wie kann SEO also beim Content Marketing helfen? Lesen Sie weiter und finden Sie es heraus!

2. Die verschiedenen Aspekte von SEO und wie sie zusammenwirken, um eine erfolgreiche Online-Präsenz zu schaffen

SEO ist ein wichtiges Instrument für jeden Unternehmer mit einer Website und auch für Blogger, die ihr Publikum vergrössern möchten.

Wenn Sie die verschiedenen Aspekte der Suchmaschinenoptimierung kennen und wissen, wie sie zusammenwirken, können Sie eine erfolgreiche Strategie entwickeln, mit der sich Ihre Website und Ihr Blog von der Konkurrenz abhebt.

Im nächsten Abschnitt werde ich auf die Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung eingehen und erörtern, wie sich die einzelnen Elemente auf die Sichtbarkeit Ihres Blogs im Internet auswirken.

Also gönnen Sie sich eine Tasse Kaffee (oder auch eine Tasse Tee) und machen Sie sich bereit, alles zu erfahren, was Sie über SEO wissen müssen!


Die wichtigsten SEO-Massnahmen sind?

SEO (search engine optimization) ist ein komplexes und sich ständig veränderndes Gebiet, und es kann schwierig sein, mit den neuesten Tipps und Tricks Schritt zu halten.

Aber wenn Sie das Ranking Ihrer Website in den Suchmaschinenergebnissen verbessern wollen, sollten Sie einige Dinge wissen.

Also, ohne Umschweife, fangen wir an!

Die Bedeutung von Schlüsselwörtern (Keyword-Recherche)

Einer der wichtigsten Aspekte der Suchmaschinenoptimierung sind die Schlüsselwörter (Schlagwort-Recherche). Schlüsselwörter sind die Wörter und Ausdrücke, die Menschen verwenden, wenn sie online nach Informationen suchen.

Relevanz: Bei der Erstellung von Inhalten ist es wichtig, Schlüsselwörter zu verwenden, die für Ihr Thema relevant sind, damit Ihre Inhalte auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen (Suchergebnissen) erscheinen, wenn Menschen nach diesen Begriffen suchen.

Wenn Sie zum Beispiel einen Beitrag über Suchmaschinenoptimierung schreiben, sollten Sie Schlüsselwörter wie „SEO-Tipps“, „SEO-Techniken“ und „Suchmaschinenoptimierung“ in Ihren Inhalt aufnehmen.

Backlinks überprüfen
Backlinks überprüfen

Die Bedeutung von Backlinks

Ein weiterer wichtiger Aspekt von SEO sind Backlinks. Backlinks sind Links von anderen Websites, die auf Ihre Website verweisen. Je mehr Backlinks Sie haben, desto höher wird Ihre Website in den Ergebnislisten der Suchmaschinen rangieren.

Allerdings gilt es zu beachten, dass Sie qualitativ hohe Backlinks haben. Damit ist gemeint, dass die Backlinks zu Ihrem Thema passen sollten und nicht von Link-Farmen kommen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mehr Backlinks für Ihre Website zu erhalten, z. B. das Einreichen von Artikeln in Artikelverzeichnissen, Gastbeiträge und der Eintrag in lokalen Börsen.

Die Bedeutung von Metadaten

Metadaten, wonach Menschen suchen und entscheiden, ob sie eine Website besuchen.

Metadaten sind Informationen über Ihre Website, die auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen erscheinen.

Wenn Menschen online nach Informationen – Schlüsselwörter – suchen, sehen sie sich oft die Metadaten an, um zu entscheiden, ob sie auf die Website klicken wollen oder nicht.

Deshalb ist es wichtig, dass Ihre Metadaten prägnant und informativ sind, damit die Besucher eine gute Vorstellung davon haben, was sie auf Ihrer Website finden, wenn sie sie besuchen.

Die Bedeutung der Website-Struktur

Die Website-Struktur ist ein weiterer wichtiger Aspekt der Suchmaschinenoptimierung, den Sie beachten sollten. Sie bezieht sich auf die Art und Weise, wie Ihre Website intern organisiert ist.

Website-Struktur
Website-Struktur

Bei der Gestaltung Ihrer Website müssen Sie darauf achten, dass alle Seiten richtig miteinander verknüpft sind und dass die Website leicht zu navigieren ist.

Wenn die Besucher Ihrer Website nicht finden, wonach sie suchen, verlassen sie die Website und kommen nicht mehr zurück.

Bilder, Podcasts, Dokumente, Umfragen und Videos

Das Hinzufügen von den eben genannten Medien zu Ihren Inhalten ist eine großartige Möglichkeit, um die Aufmerksamkeit der Leser zu erregen und sie zu binden.

Bilder und Videos können auch dazu beitragen, dass Sie auf den Ergebnisseiten von Suchmaschinen besser platziert werden, da sie mit größerer Wahrscheinlichkeit angeklickt werden als reine Textergebnisse.

Achten Sie beim Hinzufügen von Bildern, Dokumenten, Umfragen, Podcasts und Videos darauf, dass sie von hoher Qualität und für das Thema Ihres Artikels relevant sind.

Fügen Sie außerdem Schlüsselwörter in den Dateinamen und in die Beschreibung Ihres Bildes oder Videos ein, damit sie in dem Suchergebnis der Suchmaschine erscheinen, wenn nach diesen Begriffen gesucht wird.

3. Warum SEO nicht der einzige Schwerpunkt Ihrer Content-Marketing-Strategie sein sollte?

Genauso wie SEO nur ein Teil von Content Marketing ist, ist Content Marketing nur ein Teil einer erfolgreichen Online-Marketing-Strategie.

SEO ist wichtig, weil es Ihnen hilft, in den Ergebnislisten der Suchmaschinen weiter oben zu stehen, was bedeutet, dass mehr Leser mit einem Klick auf Ihre Website kommen.

Suchmaschinenoptimierung sollte jedoch nicht der einzige Schwerpunkt Ihrer Content-Marketing-Strategie sein.

Zu der Strategie gehören zum Beispiel auch:

Social Media Marketing, weil es Ihnen hilft, ein größeres Publikum zu erreichen und Beziehungen zu Kunden aufzubauen.

E-Mail-Marketing, weil es Ihnen hilft, mit Kunden in Kontakt zu bleiben und sie zu ermutigen, auf Ihre Website zurückzukehren.

PPC-Werbung ist wichtig, weil Sie damit Kunden erreichen können, die von anderen Werbeformen nicht erreicht werden.

4. Beispiele für erfolgreiche Unternehmen, die eine Vielzahl von Marketingtechniken einsetzen, um ihre Zielgruppe zu erreichen

Apple ist ein gutes Beispiel für ein Unternehmen, das eine Vielzahl von Marketingtechniken einsetzt, um sein Zielpublikum zu erreichen. Es nutzt eine Kombination aus Online- und Offline-Marketingtechniken, z. B. Website, Fernsehwerbung, Printanzeigen und Plakate.

Apple nutzt auch Social-Media-Marketing, um seine Zielgruppe zu erreichen: Facebook, Twitter und YouTube, die regelmässig mit neuen Inhalten aktualisiert werden.

Und schließlich nutzen sie E-Mail-Marketing, um ihre Kunden über neue Produkte und Werbeaktionen zu informieren.

5. Guter Content ist relevanter Inhalt

Relevante Inhalte sind wichtig, denn sie helfen Ihnen, Ihr Zielpublikum zu erreichen.

Die folgenden Fragen werden Ihnen zur Content-Strategie helfen:

  • Kennen Sie Ihre Zielgruppe oder Ihren Zielmarkt?
  • Wissen Sie was sie wollen?
  • Welche Ziele wollen Sie mit Ihrem Inhalt erreichen?
  • Welche Ressourcen stehen Ihnen zur Verfügung?
  • Wie setzen Sie es um?
  • Überprüfen Sie den Erfolg Ihrer Strategie (in welchen Abständen)?

Und wenn Sie noch nicht alle Fragen beantworten können, wie finden Sie die Lösung?

Die Antwort ist einfach: Forschen Sie! Beginnen Sie zu recherchieren und herauszufinden, was Ihre Zielgruppe interessiert. Nutzen Sie diese Informationen, um Inhalte zu erstellen, die sie lieben werden.

Zum dem hoch spannenden Thema Recherche werde ich einen eigenständigen Blogbeitrag schreiben und ihn dann hier verlinken.

Relevante Inhalte bieten einen großen Mehrwert, weil sie den Menschen helfen, Entscheidungen zu treffen. 

Menschen stehen ständig vor der Wahl, wenn sie online etwas zum Kaufen suchen, und je mehr Informationen ihnen zur Verfügung stehen, desto besser sind sie in der Lage, diese Entscheidungen zu treffen. Wenn ein Inhalt relevant ist, gibt er den Menschen mehr Möglichkeiten, fundierte Entscheidungen sich für oder gegen einen Kauf zu entscheiden.

Hinweis: Findet der potenzielle Käufer zum Beispiel eine zu grosse Auswahl an einem anvisierten Produkt vor, kann es sein, dass er keinen Kauf tätigt, weil er sich überfordert fühlt.

Relevante, hilfreiche Inhalte sind aus zwei Gründen wichtig:

  1. Sie tragen dazu bei, dass Sie auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen besser platziert werden, was bedeutet, dass mehr Menschen Ihre Website sehen und wahrscheinlich auch anklicken werden.
  2. Sie hilft Ihnen, Beziehungen zu Ihrem Publikum aufzubauen und ermutigt sie, auf Ihre Website zurückzukehren.

Wenn Sie mit Ihrer Website erfolgreich sein wollen, müssen Sie hochwertige Inhalte erstellen, die für Ihre Zielgruppe relevant sind. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Inhalte regelmässig aktualisiert werden.

Wenn Sie diese Dinge erreichen können, sind Sie auf dem besten Weg zu Ihrem Online-Erfolg.

6. Welche Content-Inhalte gibt es und welche Ziele verfolgen sie?

Content-Inhalte
Content Inhalte: zum Beispiel Videos

Die bekanntesten Content-Inhalte sind:

  • Blogtexte: Ziel des Bloggens ist es, qualitativ hochwertige (Ratgebertexte, Vergleiche, Anleitungen, FAQ-Texte) zu erstellen, die Ihnen helfen, auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen höher gelistet zu werden und Beziehungen zu Kunden aufzubauen.

  • Eine Möglichkeit, hochwertige, relevante Inhalte zu erstellen, ist die Verwendung von Infografiken. Sie sind ein wichtiger Teil, bei einer Suchanfrage höher in den Suchergebnissen gelistet zu werden, da sie häufig in sozialen Netzwerken geteilt und von anderen Websites verlinkt werden.

  • E-Books, Whitepaper, Webinare: Das Ziel hinter den hochwertigen digitalen Medien ist, interessierte Leser in Leads (potenzielle Kunden) zu verwandeln.

  • Podcasts und Videos sind eine großartige Möglichkeit, die Verweildauer auf Ihrer Website zu erhöhen. Und sie sind auch eine gute Möglichkeit (Marketing Strategie) Ihr Publikum in den ersten beiden Stufen der Customer Journey (Aware und Engage) abzuholen.

7. Inhalt einer Website: Duplicate Content

Doppelte Inhalte sind ein großes Problem für Websites, da sie dazu führen können, dass Sie auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen schlechter platziert werden.

Eine Möglichkeit, doppelte Inhalte zu vermeiden, ist die Verwendung kanonischer URLs.

Kanonische URLs sind eine Möglichkeit, Suchmaschinen mitzuteilen, dass bestimmte Seiten auf Ihrer Website Duplikate von anderen Seiten sind.

Auf diese Weise können Sie vermeiden, von Google für doppelte Inhalte auf Ihrer Website bestraft zu werden. Eine weitere Möglichkeit, doppelte Inhalte zu vermeiden, ist die Verwendung von 301-Weiterleitungen.

301-Weiterleitungen sind eine Möglichkeit, den Verkehr von einer Seite Ihrer Website auf eine andere Seite umzuleiten.

Auf diese Weise können Sie vermeiden, dass es mehrere Versionen derselben Seite auf Ihrer Website gibt.

Fazit: SEO und Content Marketing sind zwei der wichtigsten Aspekte einer erfolgreichen Marketingstrategie

Content Marketing ist ein wirksames Mittel, um den Bekanntheitsgrad Ihrer Marke zu steigern und neue Kunden zu gewinnen (beispielsweise über Social-Media-Kanäle).

SEO ist wichtig, weil es Ihnen hilft, auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen (bei Suchanfragen) weiter oben zu ranken, was bedeutet, dass mehr Menschen Ihren Website-Link sehen und wahrscheinlich auch anklicken werden.

Die Verbraucher nutzen das Internet, um sich über Produkte und Dienstleistungen zu informieren, bevor sie eine Kaufentscheidung treffen.

Wenn Sie mit Ihrer Website erfolgreich sein wollen, kombinieren Sie SEO und Content Marketing, um ein größeres Publikum zu erreichen und Beziehungen zu ihm aufzubauen.

War dieser Artikel hilfreich oder vermissen Sie noch Antworten auf Fragen? Sie finden meine Kontaktdaten hier:

>
Share This